FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Regeln   Portal   Index   M-F-P-Session II   Galerie 
Gehe zu:  
Euer schönstes Livekonzert
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Music Forum Pro Foren-Übersicht -> Musikanten-Stammtisch
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tatwanasi
Super-Poster
Super-Poster


Alter: 34
Anmeldungsdatum: 13.10.2005
Beiträge: 834
Wohnort: hier und dort

BeitragVerfasst am: 08.10.2006 21:06    Titel: Euer schönstes Livekonzert Antworten mit Zitat

Heyho!

Aufgrund der vielen anderen Threads a la Lieblingsvideo und Soundtrack, wollt ich mal wissen welche Konzerte auf denen ihr bisher wart euch am meisten beeindruckt haben. Sei es wegen einer guten Show oder Performance der Band, oder einer einmaligen Atmosphäre in einem Stadion, oder aber weil ihr die große Liebe kennengelernt habt oder sonstige Storys. Ich halt mich erstma bedeckt und freu mich auf eure Ausführungen =)

Lieben Gruß
das Tatti
_________________
Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gun_Dalf
Founders-Poster
Founders-Poster


Alter: 30
Anmeldungsdatum: 08.01.2006
Beiträge: 574
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 08.10.2006 21:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Tatti und natürlich auch hi an alle, die hier noch schreiben werden.

Sehr schönes Thema, vor allem seltsam, dass da noch keiner vorher drauf kam. Very Happy

Also mein absolutes Traumkonzert waren die Ärzte auf dem Mariannenplatz.
35.000 Leute.
Ich meine WOW!
Sind schon ganz schön viele und natürlich auch eine super Stimmung.
Außerdem ging das Konzert so wahnsinnig lange.
Zusätzlich hab ich da ne Menge nette Leute kennengelernt.
Die Ärzte Konzerte sind sowieso immer sehr schön gewesen.
Weil es ist doch schon irgendwie was besonderes bei einem Konzert einer so populären Band zu sein.
Ansonsten war mein anderes absolutes Lieblingskonzert das Mutaborkonzert in Amsterdam
.
Weil die gesamte Fahrt einfach der Hammer war.
Also nur kurz als Erklärung.
Die Band ist mit nem Haufen Fans von sich für 4 Tage nach Amsterdam gefahren und hat dort mit ihnen gecampt.
Das ganze war im Prinzip eine 4 tägige Riesenparty und an einem Tag haben sie auch ein Konzert gegeben.
Die Mutaborkonzerte sind ja sowieso die tollsten Konzerte aber dieses wahr wirklich unbeschreiblich durch die Atmosphäre und dadurch, dass man ja die hälfte der Leute, die da waren in den Tagen davor kennengelernt hat und sich somit alle supergut verstanden hatten.
Außerdem durfte ich eines meiner Lieblingsmutaborlieder auf der Bühne zusammen mit der Band singen.
Naja das war wirklich ein Höhepunkt in meinem Konzertleben.

Bin mal auf eure Beiträge gespannt, der Gun_DAlf
_________________
Das Leben ist ein Karneval.
Es ist leichter singend zu sein.
Ohohoooooo.......

Was hört ihr so?
http://www.lastfm.de/user/Flad_NuG

Damit ihr auch allet wisst XD
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
FU-Fighter
Founders-Poster
Founders-Poster


Alter: 29
Anmeldungsdatum: 26.04.2006
Beiträge: 458
Wohnort: Königs Wusterhausen/Berlin

BeitragVerfasst am: 09.10.2006 00:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Konzertgänger,

hier ist El Pogo, oder auch nur FuFi Sad


Ich muss kurz nachdenken, da ich inzwischen doch auf einigen Konzerten war, von denen zwei eigentlich herausstechen.


Das wäre erstens das Foo Fighters Konzert im Februar in Hamburg.
Ja, zu diesem Konzert kann ich euch etwas von der Vrgeschichte näherbringen....
Also, es fing damit an, dass irgendwann im letzten Jahre bekanntgegeben wurde, dass die Foo Fighters für zwei Gigs nach Deutschland kommen.
Das Pro..b..., die Herausforderung bestand jedoch darin, dass eben jene in Hamburg und Münschen waren, also beides nicht ganz dichte bei. Außerdem war mein Kumpel (Motor Matze) zum Hamburg-Gig, der überhaupt nur in Frage käme, im Winterurlaub (es sollten Ferien seien Wink )...
Damit fiel die Sache für mich erstmal flach...Die Zeit verging...Das Konzert war lange ausverkauft...Und einen Monat vor dem Konzert hab ich das mit dem Konzert meiner Cousine erzählt und sie meinte, ich soll mich um Karten kümmern, denn sie würde mitkommen.
Letztendlich hab ich zwei Karten bei ebay für je 70 € gekauft.......(Normallpreis 33,50)

Aber die war das Konzert auf jeden Fall wert, zwei supergeile Vorbands (Secret Machines, die zweite weiss ich leider net mehr Embarassed ), einDave Grohl in Bestform und ein KOnzert, dass ich für mein Leben nicht vergessen werde, allein schon wegen dem seitdem herrschenden leisen Piepen in meinem linken Ohr Very Happy .


Das zweite Konzert war das Sally*Sounds'06 vor kurzem.
Warum? Weil ich Stabacs getroffen hab, und natürlich weil BILLY TALENT und THE SUBWAYS an einem Abend auf einer Bühne gestanden haben. Einfach herrlich....

Ja, soviel zu meiner Zurückhaltung

Gepogte Grüße,


euer FuFi
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Stabacs
Super-Poster
Super-Poster


Alter: 34
Anmeldungsdatum: 13.10.2005
Beiträge: 969
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 09.10.2006 13:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Konzertfreunde,

also ich muss FuFi zustimmen, das Sallysounds 06 war echt schick, weil die Hauptakts eine absolut geniale Energie rüberbringen konnten.

Mein erstes Rock- Konzert war ja das 4er-Konzert von "AudioKarate","Tsunami Bomb","The Ataris" und "The Vandals" und das war schon recht lustig. Logischerweise bin ich dann auch gleich in die Pogomenge geraten Wink

Ebenfalls sehr toll war das Konzert von "The Used" (im Winter 2003), dass ich wie auch Sallysound 06 in der Columbiahalle genießen durfte.
Das war in etwa genauso Energiegeladen wie Sallysound und seitdem sind The Used bei meinen Lieblingsbands dabei Wink

Interessant fand ich auch das Adam Green-Konzert im Postbahnhof, denn das war mal ein Konzert ohne Pogo, ohne Rock und irgendwie waren da auch sehr viele Menschen die älter waren als ich und komische Frisuren hatten. Noch "schlimmer" diesbezüglich war aber das "30-Jahre-Engerling", was mich aber beeindruckt hat, weil da sehr viele Gastmusiker waren und viel Improvisiert wurde und auch 2 Schlagzeuger gleichzeitig gespielt haben.

Selbiges durfte ich dann mit Kitten17 auf dem Pharell Williams-Konzert (ebenfalls Columbiahalle) erleben, das vor allem deshalb interessant war, weil es mein erstes und bislang einzigstes HipHop-Konzert war und weil mich sowohl Hr. Williams als auch dessen Band beeindruckt haben.

Ansonsten möchte ich noch ein Konzert einer eher unbekannten Band nennen. Es war die Jazz-Rock-Band "FunkySalads", die aber leider nur 2 Konzerte gegeben haben und seit dem Ausstieg der einen Sängerin als "JamTek" unterwegs sind.
Das Konzert war deshalb toll, weil es in einem kleinen Klub stattfand, aber durch den guten Sound und dem tollen Lichteinsatz sowie dem schicken Teppich auf der Bühne trotzdem eine geniale Athmosphäre entstand. Zudem kam die Band in diesem kleinen Schuppen sehr sympathisch und Publikumsnah rüber.

Ok, das waren so meine 5 Lieblingskonzerte,

bis dann
Stabacs
_________________
"Musik, das Geräusch, das denkt" (Victor Hugo)

www.stabacs.de
www.myspace.com/stabacsmusic
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Sadlion
Super-Poster
Super-Poster


Alter: 59
Anmeldungsdatum: 06.10.2005
Beiträge: 1206
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 09.10.2006 23:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ihr Lieben,

die schönsten und aufregendsten Livekonzerte die ich erlebt habe, waren zunächst mal immer die, bei denen ich selbst auf der Bühne stand Wink vor allem bei größeren Konzerten, aber auch bei den sogenannten Club-Muggen. Wer dieses Gefühl einmal kennengelernt hat, wird es sein Leben lang allen anderen Konzerterlebnissen emotional unterordnen.

Als Publikum fand ich all die Konzerte herausragend, die sowohl vom Sound, von der Lautstärke, als auch von der Bühnen- und Lightshow her optimal auf die entsprechende Lokation abgestimmt waren.

Zu nennen wären hier viele viele Bands zu Zeiten der DDR, die wirklich sehr gute Livegigs ablieferten und mich beeindruckten, angefangen von Legenden wie Puhdys (die ich das erste mal live 1975 im VEB-7. Oktober sah, wo sie in einer Werkshalle ein Konzert für die Betriebsangehörigen gaben und ich als kleiner Lehrling vor der Bühne stand und es einfach nur beeindruckend fand die Puhdys live zu sehen), Karat, Pankow, Silly, City, Karussel etc. bis hin zu Bands wie Die Zöllner, Chicorée, Engerling, Jürgen Kehrt etc.

Ein Schlüsselkonzert nach der Wende war für mich das "Flying In A Blue Dream" -Konzert von Joe Satriani 1990 in Huxleys Neuer Welt mit Adrian Legg als "Vorband". Mal abgesehen davon, dass letzterer auf die Bühne kam, eine Monitorbox in Richtung Publikum drehte, sich einfach auf einen Stuhl vor ein ausverkauftes, Joe Satriani erwartendes, Haus setzte und mit seiner Akustikgitarre innerhalb von wenigen Minuten den Saal zum kochen brachte, war Satriani live zu erleben für mich damals quasi eine Offenbarung, zumal ich in der allerersten Reihe stand und meinen Helden aus nächster Nähe erleben durfte. Mit im Gepäck hatte er damals die beiden Bissonette Brüder Matt und Gregg und einen Keyboarder, der vorrangig dazu da war, diverse Gitarrensamples und zweite Stimmen einzufliegen, die auf der "Flying I A Blue Dream" separat eingespielt wurden. Entgegen den Gigs in der Trio-Besetzung, von denen ich schon vorher einige Aufnamen gehört hatte, war dieser Gig ein akustischer Hochgenuss in Plattenqualität.

1997 beeindruckten mich einige Solokünstler auf Hawaii nachhaltig. Unter anderem ein blinder Slick-Gitarren Spieler, der mich spontan an Jeff Healey erinnerte und Bosco, ein Beeindruckender Alleinunterhalter auf Maui, der gleichzeitig Gitarre und Mundharmonika spielte und mit den Füßen einen Pedalbass betätigte.

Weitere großartige Konzerte, die bei mir bleibende Eindrücke hinterlassen haben sind u.a.:

Arrow Jeff Healey Band 2000 Columbiahalle (beeindruckendes Bluesrock Konzert eines noch beeindruckenderen Künstlers, der trotz Blindheit seine Gitarre, die er auf den Knien liegend spielt, und die Bühne so souverän und überragend beherrscht, dass es für mich ein Paradebeispiel für Perfektion und Willenskraft ist ... auch wenn ich für diese Erkenntnis einen zweiwöchigen Tinnitus in Kauf nehmen musste.)
Arrow Bon Jovi 2000 "Crush-Tour"-Konzert Waldbühne (über 2 Stunden professionellster Stimmeneinsatz ohne die geringsten Ermüdungserscheinungen.
Arrow U2 2001 "Elevation Tour"-Konzert Waldbühne (exakt durchkonzipierte und gigantische Show)
Arrow Neil Young & Crazy Horse 2001 Waldbühne (wunderbares und oberauthentisches Konzert einer Legende mit einzigartiger Stimme und Personallity, wenn auch die PA ein wenig überlastet klang)
Arrow Seine Hoheit Steve Vai mit einem optisch und akustisch brillianten Konzert im Columbia-Club eingeleitet von Eric Sardinas, einem Blueser aller erster Güte.

Und dann natürlich dieses Jahr

Arrow Alice Cooper mit seiner alten Show der Superlative und blutjungen Musikern im Februar in der Max-Schmeling Halle als Pre-Act vor Deep Purple, über jeden Zweifel erhabene und professionelle Legenden.
Arrow Eric Clapton in der Wuhlheide, einfach nur wunderbare Musik mit wunderbaren Musikern
Arrow Roger Waters für dieses Konzert bin ich meinen Freunden Micha & Eisfalter sehr dankbar, da ich allein nie auf die Idee gekommen wäre mir dieses Konzert anzutun. Im Nachhinein muss ich sagen, dass es eines der beeindruckensten akustischen Live-Erlebnisse meines Lebens war ... Pink Floyd halt.

Und natürlich haben mich, last but not least, in diesem Jahr Gnuuh auf der Féte de la Musique beeindruckt die ihr aller erstes Konzert mit einer dermaßenen Bravour gemeistert haben, dass ich einfach nur den Hut ziehen kann, vor so einem Karrierebeginn!!!

Liebe Grüße Smile

Sadlion
_________________
Sicher kannst du die Uhr nicht zurückdrehen,
aber du kannst sie immer wieder neu aufziehen.
------------------------------
Wenn jemand gegen Aluminium minimal immun ist, hat er eine Aluminiumminimalimmunität.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
MondoCat
neues Mitglied
neues Mitglied


Alter: 29
Anmeldungsdatum: 21.09.2006
Beiträge: 17
Wohnort: Berlin-HSH

BeitragVerfasst am: 14.10.2006 18:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Leute!

Meine besten zwei Konzerte waren die beiden Hiveskonzis,einmal Berlin und das andere Dresden. Wobei ich in Dresden auch noch die Hand von Howlin Pelle Almqvist(Sänger) berührt habe, das war einfach nur mega geil verliebt !!!!!!!!!! Aber allein die Atmosphäre, die Leute und natürlich THE HIVES waren einfach atemberaubend.

Dann wären da noch das Tiefenrauschkonzert und das White Stripeskonzert, welche beide in der Columbiahalle stattfanden, zu erwähnen.
Bei Tiefenrausch war es so toll, weil man dort so mega viel Platz hatte um Ska zu tanzen(es gibt nichts Schlimmeres als fast zerquetscht zu werden bei einem Konzi!!!) und auserdem waren die Ginsengbonbons Vorband und wer die schon mal live gesehen hat, der weiß was ich meine.
Und White Stripes, naja was soll man da noch sagen!?-MEGAHAMMERGEIL Exclamation

So das wars erstmal!!
Bis denne, die MondoCat
_________________
Choose life, choose a job.
Choose a starter home, choose dental insurance,
leisure wear and matching luggage.
Choose your future.

But why would anyone want to do a thing like that ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Flo
MFP-Poster
MFP-Poster


Alter: 34
Anmeldungsdatum: 29.11.2005
Beiträge: 208
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 14.10.2006 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

huhu

auf "richtig" großen konzerten war ich bisher noch nie. eines der interessantesten war sicherlich Mutabor.

in schöner erinnerung habe ich noch das a.k.pella - konzert.

und am beeidruckendsten war sicherlich eher ein "minikonzert" eines wersi artisten auf ner 45000,- E-Orgel, Keyboard oder wie man das ding auch immer genannt hat^^

war zwar mit abstand eines der kleinsten "konzerte" und dennoch in seiner wirkung auf mich gigantisch Smile

hach ja ... schwärm xD

euch noch nen wunderschönen abend Smile
Flo
_________________
---===Für die Welt bist du alles ... wenn die Welt alles für dich ist!===---
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kitten17
MFP-Poster
MFP-Poster


Alter: 31
Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 241
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 15.10.2006 21:38    Titel: Antworten mit Zitat

Heyho!

Also ich fand die Konzerte von den Jazz Vocals bisher immer ganz toll. Wenn man die Leute dort kennt,macht das auch noch mehr Spaß.

Ja,mein erstes und bisher einzig "richtiges" Konzert war das von Stabacs bereits genannte von Pharrell Williams.

Im Konzerthaus Berlin waren auch schöne Konzerte,vor allem das Konzert Carmina Burana.

Liebe Grüße
Jenni
_________________
Enjoy your life! It's your only one.

Meine eigenen Lyrics:
- Hey Baby!
- Why did you stop lovin' me
- Sturz ins Meer
- Promise to a fool

My own HP:
www.amaziah.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name MSN Messenger
Kaisen
festes Mitglied
festes Mitglied


Alter: 36
Anmeldungsdatum: 24.10.2005
Beiträge: 109
Wohnort: Marzaaahhhn und Greifswald

BeitragVerfasst am: 16.10.2006 14:17    Titel: Metallica!!! Antworten mit Zitat

Hallo Freunde,
also für mich ab dieses Jahr das Maß aller Dinge: Metallica!!!
Habe sie zwar 2003 im Zuge der St.Anger Tour gesehen, aber was dieses Jahr abging, unvergleichlich!!!
Hatte das Glück (nur ne Floskel, ich weiß es gibt kein Glück Smile ), Metallica zweimal innerhalb von 3 Tagen zu sehen. Sonntag Rock im Park und Dienstag dann in der Waldbühne (irgendwann Juni). Was soll man sagen. Sie haben das komplette Master of Puppets gespielt, meiner Meinung nach das beste Alben, also nichts für "Nothing Else Matters"-Fans. Freunde mit denen ich bei RIP waren, konnten damit gar nichts anfangen. Richtig so! Ich werde auf jeden Fall wieder dabeisein, wenn Lars sich an der Snare verrenkt, James zu einem "So fucking what?" ansetzt, Kirk an der Gitarre rumwerkelt (überhaupt: ich finde Kirk einen der ästhetischsten Spieler, also rein von seinen Bewegungen und Gestiken her, nicht falsch verstehen Smile ) und Mister Jungle die Bühne schruppt. See you 2007?

Liebe Grüße

Kaisen
_________________
Man kann auch ohne Spaß Alkohol haben.
(vermutlich Pius X. in seiner Schrift "De Cerveza Smile )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
pünktchen
ganz neues Mitglied
ganz neues Mitglied


Alter: 29
Anmeldungsdatum: 12.09.2006
Beiträge: 5
Wohnort: Berlin City

BeitragVerfasst am: 16.10.2006 15:32    Titel: Antworten mit Zitat

Ich war auf dem Panic! at the disco Konzert letzten Samstag und es war mit Abstand das beste Konzert das ich je gesehen habe! Auch die Vorbands haben echt gerockt! (The Sounds und Pale)
Ich würde meinen, dass die Columbiahalle so gut wie ausverkauft war und man unten in der Masse echt nicht lange "stehen" konnte.
Auch noch erwähnenswert war das letzte Mutaborkonzert, echt schade das es das letzte war. Sad

greetz
das pünktchen
_________________
Weine nicht, weil die schönen Tage vorbei sind, sondern lächle, weil sie gewesen sind!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Ronny der Lagerarbeiter
wichtiges Mitglied
wichtiges Mitglied


Alter: 31
Anmeldungsdatum: 20.11.2005
Beiträge: 75
Wohnort: BERLIN

BeitragVerfasst am: 23.10.2006 17:55    Titel: Antworten mit Zitat

Also das mit Abstand beste Konzert auf dem ich war, war natürlich ein Ärzte Konzert. Es war eines der drei Konzerte der Unrockstar-Tour in der Waldbühne. Die Stimmung war einfach nur genial und Farin hat natürlich mal wieder eine menge Müll gelabert, wie er das ja immer auf Konzerten macht Very Happy . Das genialste an der Show war aber, als die drei als Koch(Farin), Polizist(Bela) und Feuerwehrmann(Rod) verkleidet auf die Bühne kamen, als da grad die Villagepeople gespielt haben. Die waren nämlich als Vorband da.
Das nächste geniale Konzert kam dann von ZSK. Das war natürlich einfach nur genialer Punkrock in einer ziemlich stickigen Feuerwache in Schöneweide.
Und auch wieder ein Konzert von einer meiner Lieblingsbands war dann in der Columbiahalle. Silbermond, man mag es nicht glauben, können nämlich auch ganz schön abgehen. Das Beste an diesem Abend war aber, dass ich die Halle mal von der Bühne aus sehen durfte. Ein einfach nur wahnsinniges Gefühl, das man natürlich anstrebt, nocheinmal zu haben.
In diesem Sinne wünsch ich euch allen noch einen schönen Tag.
_________________
Always remember: ROD loves you!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
aga#2
Mitglied
Mitglied


Alter: 29
Anmeldungsdatum: 13.10.2005
Beiträge: 32
Wohnort: berlin / hsh

BeitragVerfasst am: 05.11.2006 17:42    Titel: Antworten mit Zitat

hallöööö
Joah, also ich musste echt überlegen....weil eigentlich alle konzerte von einer band die man mag extrem geil sind.
Aber ich glaube du den besten Konzerten gehörn immer noch die der Beatsteaks, ein genaues kann ich nicht bennen...ich hab die jetze shcon so 6 (oder 7) mal live gesehn....und die haben mich immer wieder total mit gerissen, weil der Sänger einfach mal extrem gute Stimmung bereitet und extrem abgeht udn auch das ganze Publikum IMMER abgeht und hacja....sehr tolle band mit sehr tollen Shows.

Aber ich fand auch das No use for A name Konzert im April sehr gut. konnte man super stagediven....auch wenn man ca. nur 2 sekunden getragen wurde xD Aber es ging auf jeden fall seeeehr gut ab da:D
hat spaß gemacht

tschöö
_________________
I hear the voices, but I can't make out their words.
Saying things, saying things that:
"I got something sticking in my eye"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klappradfahrer
festes Mitglied
festes Mitglied


Alter: 30
Anmeldungsdatum: 06.01.2007
Beiträge: 120
Wohnort: Mahlsdorf

BeitragVerfasst am: 18.01.2007 15:03    Titel: Antworten mit Zitat

heyho alle zusammen,

also ich fand bis jetzt alle Mutabor Konzerte einfach nur richtig geil. Dann steh ich auch unendlich dolle auf Konzerte von Bands aus unser Gegend (Dropped usw), aber mein absolut geilstes Konzert war bisher 3.11. As I lay dying inner Columbia Halle, die haben total "gerockt".

mfg Klappradfahrer
_________________
Apples for Apples
http://applesforapples.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gun_Dalf
Founders-Poster
Founders-Poster


Alter: 30
Anmeldungsdatum: 08.01.2006
Beiträge: 574
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 19.01.2007 22:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Leute,

Ein sehr schönes Konzert war auch noch das Wise Guys Konzert letztes Jahr in Berlin.
Ich rede von dem, dass kostenlos war und auf dem Alexanderplatz stattfand. (oder da inner Nähe).
Jedenfalls war es sehr cool, da es umsonst war Wink .
Nee nee....es war natürlich auch so super toll, da ich vorher noch nie eine Akapella Band live gehört habe und es mich schon sehr beeindruckt hat.
Zumal ich ja nun auch selbst Erfahrungen mit Akapella auftritten gemacht habe und ich echt sagen muss, dass es gut anstrengend ist.
Da ist es schon beeindruckend, wie die das ein 1,5 Stunden langes Konzert durchhalten.
Naja und auch an sich ist es etwas besonderes gewesen, da die Wise Guys etwas besonderes sind.

Schöne Grüße, Gun_DAlf
_________________
Das Leben ist ein Karneval.
Es ist leichter singend zu sein.
Ohohoooooo.......

Was hört ihr so?
http://www.lastfm.de/user/Flad_NuG

Damit ihr auch allet wisst XD
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
FU-Fighter
Founders-Poster
Founders-Poster


Alter: 29
Anmeldungsdatum: 26.04.2006
Beiträge: 458
Wohnort: Königs Wusterhausen/Berlin

BeitragVerfasst am: 22.01.2007 22:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

hier mal wieder der FuFi


Ich war am Samstag hier in KW zu einem konzert von drei Metalbands.
Darunter meine Lieblingsband Oppgjoer Very Happy

Aber welche Band mich an diesem Abend sehr stark begeisterte, war die Blankenfelder Metalband Forsaken Cries, die einen wunder baren Black-Metal aufs parkett zauberten. Ich habe den ersten 6-Saiter Bass auf einer Bühne gesehen und fand ihn hässlich, aber was der Basser da so gespielt hat, war genau das Gegenteil. Aber am meisten beeindruckt war ich von den beiden Gitarristen, die in einem Tempo jenseits der Schallmauer wirklich koninuierlich nur Melodien gespielt haben, so gut wie keinen Powerchord, Leute, ich war echt von den Socken.

Wenn ihr die Möglichkeit haben solltet, diese Band zu sehen, dann ergreift sie.

Bis denne,


euer FuFi
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Music Forum Pro Foren-Übersicht -> Musikanten-Stammtisch Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de